Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
 
 

Einsätze & Dienste

Hier können Sie einen kurzen Einblick gewinnen, welche Einsätze und Dienste die FF-Selk aufgrund ihres Auftrages und als Partner der Gemeinde für die Allgemeinheit übernimmt.

 

Hinter dieser Verknüpfung finden Sie auf der Homepage der Feuerwehren des Amtes Haddeby eine erste Einsatzliste dieser Wehren.

 

Einsatzübersicht der FF des Amtes Haddeby

 

04.07.2015  Leistungsbewertung "roter Hahn" Stufe 2

 

kmpl. Wehr inkl. Ehrenabteilung

 

Antreten + Formaldienst + Musterung + Sichten FF-Gerätehaus + Sichten Einsatzfahrzeug und Gerätschaft + Sicherheitsbelehrung durch Sicherheitsbeauftragten + Knoten / Stiche + Übung der aktiven Wehr.

 

28.12.2014  Jahreshauptversammlung

 

kmpl. Wehr inkl. Ehrenabteilung und fördernde Mitglieder

 

12.11.2014  Teilamtsübung in Dannewerk

 

Beginn:  18:20 Uhr   Stärke 1/17

 

Annahme Feuer in Wohntrakt mit mehren Wohneinheiten (mehrgeschossig) und angrenzenden Stallungen im Außenbereich von Dannewerk mit schwieriger Wasserversorgung. Die Selker Wehr wurde zur Wasserversorgung mit eingesetzt.

 

31.10.2014    Einsatz
 
Beginn:  07:12 Uhr    Ende:  08:00 Uhr    Stärke:  1/9     Technische Hilfeleistung
 
Sicherstellung der ersten Hilfe am Unfallort und Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall am Ortseingang Selk OT Oberselk, Sicherung der Unfallstelle, Verkehrsregelung vor Ort, Sicherung der Umwelt durch Aufnahme von Kfz-Betriebsstoffen, Sicherung des öffentlichen Verkehrs durch Entfernen des im Verkehrsraum liegenden Baumes (Sägeeinsatz). Ein Pkw ist von der Straße abgekommen, hat den am Ortseingang befindlichen Baum (30-40 cm Umfang) kmpl. mit Wurzelballen entwurzelt. Es entstand erheblicher Sachschaden am Pkw, Airbagauslösung war gegeben.

 

Mitalarmierung FF Geltorf  Stärke:  1/5 kam nicht zum Einsatz

 

06.09.2014    Dienst
 
kmpl. Wehr
Teilnahme am Amtsfeuerwehrtag 2014 in Borgwedel
 
21.07.2014    Einsatz
 
Beginn 15:32 Uhr    Ende 16:00 Uhr    Stärke:    1/12    Feueralarm in Geltorf
 

Alarm war Fehlalarm aufgrund fehlerhafter Rauchmelderauslösung. Der Rauchmelder war im Straßenzug Wiengrund ausgelöst, die Anfahrt erfolgte direkt vom vorherigen Einsatz. Am Einsatzort war kein Feuer oder Rauch zu erkennen. Da die Hauseigentümer nicht vor Ort waren, wurde die Lage durch die Einsatzleitung nach Zutritt in das Gebäude überprüft.

 

21.07.2014    Einsatz
 
Beginn 09:30 Uhr    Ende 15:32 Uhr    Stärke:    1/13    Hilfeleistung / Personensuche am Badeplatz in Selk
 
Fortsetzung der Suche der vermissten weiblichen Person. Um 08:00 Uhr wurde die FF-Selk von der Kriminalpolizei telefonisch gebeten, Amtshilfe bei der Fortsetzung der Vortagssuche in Form von Koordinationsleitung, Gestellung von Hilfskräften sowie Hilfe bei Bewertung der örtlichen Gegebenheiten zu leisten. Die FF Selk hat den Einsatz übernommen. Vor Ort wurde der weitere Schwerpunkt Uferstreifensuche neben der Wassersuche gebildet. Zur Unterstützung kam die Rettungshundestafel der Johanniter Unfallhilfe, die FF Geltorf (Stärke 0/ 12, Zweitraum 09:30 – 15:00 Uhr) sowie die FF Fahrdorf mit dem FF-Boot (Stärke 1/4, Zeitraum 09:30 – 15:00 Uhr) und Polizeirettungstaucher mit Sonarortungsunterstützung und entspr. Wasserfahrzeugen zum Einsatz. Um 14:00 Uhr wurde der leblose Körper der vermissten Frau im Wasser gefunden und geborgen.

 

20.07.2014   Einsatz

 

Beginn 08:00 Uhr    Ende 20:15 Uhr    Stärke:    1/17    Hilfeleistung / Personensuche am Badeplatz in Selk

 
Suche einer vermissten weiblichen Person. Um 07:30 Uhr wurde die FF Selk telefonisch informiert, dass eine weibliche Person, vermisst seit dem Vorabend, die letztmalig am Badeplatz des Selker Noores lebend gesehen wurde, zu suchen wäre. Die FF Selk hat den Einsatz übernommen. Vereinbart wurde die Koordination der Suche mit der Kriminalpolizei. Vor Ort wurde der Schwerpunkt Wassersuche gebildet, so dass gleichzeitig die FF Fahrdorf mit dem FF-Boot (Stärke 1/4, Zeitraum 08:00 – 17:30 Uhr) und als nicht benötigte Reserve die FF Geltorf (Stärke 1/15, Zeitraum 08:00 – 08:30 Uhr) alarmiert. Vor Ort waren noch Einsatzkräfte des THW Rettungstaucher, ein RTW der Johanniter Unfallhilfe, Hundesuchstaffel als Spezialeinsatzeinheit, Suchhubschrauber, diverse Polizeikräfte der Kriminal- und Schutzpolizei. Die Verpflegung über den Tag wurde über das Zeltlager “Selker Noor” sichergestellt. Die Suche blieb leider erfolglos.
 
03.07.2014    Einsatz
 
Beginn 11:30 Uhr    Ende 12:45 Uhr    Stärke:    1/10    Hilfeleistung / Personenrettung
 
Beim Eintreffen am Einsatzort im Straßenzug Husbarg war die Polizei bereits vor Ort. Es wurde eine hilflose Person im Haus vermutet. Nachdem die Einsatzkräfte sich Zugang in das Gebäude verschafft haben, wurde die nicht ansprechbare Person aufgefunden und erstversorgt. Den anwesenden medizinischen und polizeilichen Rettungskräften wurde der Zugang zur Person verschafft, um die medizinische Versorgung zu ermöglichen.
Die Versorgung des Hundes der Person wurde sichergestellt.
Mitalarmierung:    FF Geltorf, Stärke 0/ 12, gleicher Zeitrahmen s.o.
 
13.06.2014    Einsatz
 
Beginn 14:40    Ende 15:15 Uhr    Stärke 1/17  Feueralarm
 
Feuer, am Reifenstapelplatz am Siloplatz im Straßenzug Moorbarg wurde ein selbstentzündeter Kleinbrand bei den gelagerten Reifen erfolgreich abgelöscht.
Mitalarmierung:    FF Geltorf, Stärke 1/ 18, gleicher Zeitrahmen s.o.
 
04.06.2014    Einsatz
 
Beginn 14:15 Uhr    Ende 15:00 Uhr    Stärke 1/1    technische Hilfeleistung
 
Ein den öffentlichen Straßenverkehr gefährdender Teil eins Baumes im Straßenzug Moorrredder wurde entfernt.
 
02.06.2014    Großübung
 
Beginn 19:35 Uhr    Ende 22:00 Uhr    Stärke 1/15
 
Im Straßenzug Moorredder wurde im Außenbereich eine Großübung mit der FF Geltorf abgehalten, um die Wasserversorgung im Einsatzfall für diesen Bereich zu testen. Die ebenso alarmierte FF Borgwedel erschien aufgrund zeitgleicher Mitgliederwerbung nicht. Fazit der Übung: Wasserversorgung ist im Ernstfall für diesen Bereich unter diesen Gegebenheiten nur eingeschränkt gesichert, der Dienstherr wurde entsprechend informiert.

 

28.12.2013  Jahreshauptversammlung

 

kmpl. Wehr inkl. Ehrenabteilung und fördernde Mitglieder

 

 

24.12.2013 Einsatz

 

Stärke:  1/16

Zeit:  07:35 Uhr bis 08:05 Uhr
 
Technische Hilfeleistung. In der Durchfahrtsstraße “Am Buschberg” wurde ein Baum, der den öffentlichen Verkehrsraum gefährdete und teilweise versperrte, zersägt und entfernt. Am Baum konnten  bereits Unfallspuren festgestellt werden.

 

 

05.12.2013 Einsatz / Orkantief "Xaver" 

 

Herstellung einer angeordneten Einsatzbereitschaft im FF-Gerätehaus im Zeitraum 13:50 Uhr bis 18:15 Uhr

 

Stärke:  1/6

 

Einsätze am 05.12.2013

 

a.

Technische Hilfeleistung, Beseitigen Baum auf Straße OT Altmühl zur Sicherstellung der Rettungswege.

Stärke: 1/6

Zeit:  15:10 Uhr bis 15:45 Uhr

 

b.

Technische Hilfeleistung, Beseitigen von insgesamt drei Bäumen OT Niederselk auf der Kreisstraße Richtung Fahrdorf zur Sicherstellung der Rettungswege und Beseitigung von Gefahrenquellen im öffentl. Verkehrsraum.

Stärke:  1/20

Zeit:  20:11 Uhr bis 21:00 Uhr

 

 

29.10.2013 Einsatz
 
Stärke: 1/8
Zeit: 16:15 Uhr bis 17:00 Uhr
Technische Hilfeleistung. Aufgrund zahlreicher Grünguteinschwemmungen war ein verstopfter Ablauf eines Vorfluters im OT Oberselk alarmiert, der zahlreiche Gärten und den öffentlichen Verkehrsraum zu überschwemmen und zu gefährden drohte. Der Arbeitsauftrag wurde erfolgreich abgearbeitet.
 
29.10.2013 Einsatz / Orkantief "Christian"
 
Stärke: 1/15 zzgl. freiwilliger Helfer aus dem Dorf.
Zeit:  08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Technische Hilfeleistung. Aufgrund der Nachwirkungen des Orkantiefs "Christian" vom Vortag wurde zur Herstellung der örtlichen Infrastruktur sowie der Beseitigung von Gefahrenquellen für die Allgemeinheit Dienst ab 08:00 Uhr befohlen.
 
28.10.2013 Einsatz
 
Stärke:  1/7
Zeit:  19:17 Uhr bis 20:15 Uhr
FEUERALARM in Agrargasanlage im Ortsgebiet. Aufgrund der ggf. möglichen Folgen wurde während der Anfahrt Unterstützung der Wehren Geltorf, Jagel, Busdorf sowie des Löschzuges Gefahrengut des Kreisfeuerwehrverbandes angefordert. Die Flammenbildung war ein kontrolliertes Abrennen von Methangases über das Überdruckventil, insoweit erfolgte schnell Entwarnung.
 
Dieser Einsatz erfolgte während des Großeinsatzes s. Einsatz Orkantief "Christian".
 
28.10.2013 Einsatz / Orkantief "Christian"
 
Stärke:  1/23 zzgl. freiwilliger Helfer aus dem Dorf.
Zeit:  14:36 Uhr bis 21:10 Uhr
Technische Hilfeleistung. Diverse und sehr anspruchvolle Arbeiten im Gemeindegebiet aufgrund der Auswirkungen des Orkantiefdruckgebietes "Christian".
Insgesamt konnte bis zum Einsatzende der überwiegende Teil des Dorfes wieder an das öffentl. Straßennetz, Stromnetz, Wasserversorgungsnetz und Telefonnetz mit Hilfe der Versorgungsunternehmen / des Bauhofes Haddeby angeschlossen werden.
 
22.10.2013  Teilamtsübung
 
Stärke:  1/20
Zeit:  18:06 Uhr bis 19:35 Uhr
Teilamtsübung in der Marina Borgwedel mit den teiln. Wehren aus Borgwedel, Fahrdorf, Geltorf und teilw. Jagel.
 
07.08.2013  Einsatz
 
Stärke:  1/17
Zeit:  17:13 Uhr bis 18:03 Uhr
Einsatz FEUER an der Garage von außen an der Giebelwand an einem EFH in Selk, hochlodernde Flammen, durch den Dachüberstand unter die erste Dachhaut (Dachpfannen) auf den Dachstuhl übergreifend. Einsatz unter Atemschutz von innen sowie von außen mit C-Rohren. Eine weitere Sicherheitsreserve zum weiteren Schutz des Wohnhauses wurde aufgebaut, jedoch nicht benötigt. Allerdings wurden beide Atemschutztrupps der Wehren Selk und Geltorf benötigt und eingesetzt. Insgesamt war etwa 1/3 des Dachstuhls betroffen, aufgrund des sehr schnellen Eintreffens der alarmierten Wehren konnte weiterer Schaden verhindert werden.
 
Mitalarmierung:
FF Geltorf, Stärke    1/13.

 

27.07.2013  Einsatz

 

Stärke: 1/19

Zeit:  19:05 Uhr bis 19:56 Uhr

Alarmiert wurde ein Einsatz aufgrund Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus nach Blitzeinschlag im Ortsteil Niederselk im Straßenzug Husbarg. Ein Löscheinsatz war nicht erforderlich, da offenes Feuer oder ein Schwelbrand nicht festgestellt werden konnte, allerdings war die elektrische Anlage im betroffenen Haus erheblich in Mitleidenschaft gezogen sowie zahlreiche elektrische und elektronische Anlagen in der Nachbarschaft außer Betrieb gesetzt worden. Es wurde eine fachmännische Abschlussuntersuchung (Fachfirma Elektrik) zur abschließenden Lagebeurteilung beauftragt, nach Bestätigung keiner weiteren Gefahrenquellen konnte Abrücken befohlen werden.

 

Mitalarmierung:

FF Geltorf, Stärke hier 1 / 10

 

06.07.2013  Dienst

 

komplette Wehr

Teilnahme am Amtsfeuerwehrtag der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Haddeby in Geltorf.

 

 

07.06.2013  Sonderdienst

 

Stärke: 1/8

Besuch der Leitstelle Nord, Einführung in die Abläufe und Gegebenheiten der Leitstelle.

 

 

25.04.2013  Einsatz

 

Stärke: 1/12

Zeit:  16:19 Uhr bis 16:50 Uhr

Alarmiert wurde ein Einsatz zum Löschen eines Flächenbrandes im OT Wedelspang in unmittelbarer Nähe zum Schilfgürtel des Selker Noores. Vorgefunden wurde ein durch Anlieger kontrolliertes Feuer eines Buschhaufens, ein Löscheinsatz war nicht erforderlich.

 

23.03 + 24.03.2013 Dienst

 

kmpl. Wehr

Aufbau, Organisation, Durchführung, Abbau des gemeindlichen Osterfeuers inkl. Übernahme Brandwache.

 

19.01.2013  Einsatz

 

Stärke: 1/20

Zeit:  13:35 Uhr bis 14:07 Uhr

Alarmiert wurde aufgrund eines Feuers im OT Wedelspang-Könighügel. Ein Gefahrenlagenmeldung aufgrund Buschverbrennung in unmittelbarer Nähe der Autobahn A7 mit starker Rauchentwicklung in den öffentlichen Verkehrsbereich hinein wurde ohne Löscharbeiten abgearbeitet.

 

Mitalarmierung:

FF Geltorf, Stärke hier 1 / 12

 

12.01.2013  Dienst

 

kmpl. Wehr

Einsammeln der Tannenbäume im Ortsgbiet

 

28.12.2012  Jahreshauptversammlung

 

kmpl. Wehr inkl. Ehrenabteilung und fördernde Mitglieder

 

14.12.2012  Einsatz

 

Stärke: 1/9

Zeit:  15:22 Uhr bis 16:01 Uhr

technische Hilfeleistung, unterstützende Alarmierung der Wehr bzgl. möglichen Einsatz der Schleifkorbtrage bei der FF Borgwedel, hier Eisrettung von drei eingebrochenen Eisseglern auf der Schlei. Weiteres zum Einsatz s.dortige Homepage.

 

11.09.2012  Einsatz

 

Stärke: 1/8

Zeit:  08:31 bis 12:30 Uhr

Unterstützung der FF Fahrdorf beim Einsatz in Fahrdorf / Brand eines Mehrfamilienhauses. Hier Unterstützung bei der Löschwasserversorgung sowie Sicherstellung und Durchführung der Evakuierung des Kindergartens. Alarm lief über alle FF des Amtes Haddeby zzgl. Drehleiter der FF Schleswig.

 

01.09.2012  Dienst

 

komplette Wehr

Teilnahme am Amtsfeuerwehrtag der Freiwilligen Feuerwehren des Amtes Haddeby in Jagel.

 

 17.08.2012  Dienst

 

Stärke 1/0

Unterstützung der Jugendfeuerwehren des Amtes bei der Ausübung einer Funkübung mittels Fahrzeug- und Fahrerabstellung

 

21.07.2012  Dienst

 

Stärke 1/8

Übernahme Brandwache beim Night-Pulling / Trecker-Treck sowie anschl. LaJu-Party im OT Wedelspang

 

14.07. + 15.07.2012  Dienst

 

Stärke 1/7 (14.07.), 1/7 (15.07.), 1/3 (15.07)

Teilnahme an der Großveranstaltung "Kurs Haithabu" mit Übernahme der Betreuung des Pendelparplatzes Wedelspang am 14.07.2012 und 15.07.2012 jeweils von 08:30 Uhr - 14:00 Uhr sowie Abbauhilfe am Parkplatz am 15.07.2012 ab 18:00 Uhr.

 

06.07.2012  Einsatz

 

Stärke:  1/8

Zeit:  08:28 - 13:20

Hilfeleistung beim sogenannten Geflügellasterunfall auf der A 7 Richtung Süden Höhe Autobahnparkplatz Lottorf, gemeinsam mit den FF des Amtes Haddeby und Kropp. Nach Vollsperrung der A 7 wurden aus dem verunfallten Lkw-Zug über 1000 schlachtreife Puten gerrettet oder geborgen.

 

23.06.2012  Dienst

 

komplette Wehr

Teilnahme am Tag der Vereine im Rahmen der 600 Jahrfeierlichkeiten der Gemeinde Selk mit einer Übung, zwei Infoständen, einer Fettbranddemonstration und einer Geräteschau.

 

25.04.2012  Einsatz / Teilamtsübung

 

Stärke:  1/17

Teilnahme an der Teilamtsübung in der Heimatgemeinde an den Einsatzorten Gehöft Frahm sowie Kreuzungsbereich Plettenberg / Mooorredder.

 

22.04.2012  Einsatz

 

Stärke:  1/16

Zeit:  14:02 - 14:55 Uhr

Hilfeleistung beim Transport einer am Noorwanderweg verunglückten Person in der Gemeinde Fahrdorf OT Loopstedt mittels Schleifkorbtrage vom Unglücksort zum bereitstehenden RTW.

 

03.04.2012  Einsatz

 

Stärke:  1/15

Zeit:  17:38 - 18:42 Uhr

Unfall Kreuzung Moorredder/Kirchenweg in Selk, erste Hilfe gegenüber Kfz-Führern geleistet, Unfallstelle gesichert, austretende Betriebsflüssigkeiten der Fahrzeuge aufgefangen bzw. abgebunden.

 

30.03. - 01.04.2012  Dienst

 

Stärke:  1/5 (30.03)  komplette Wehr (31.03)  1/6 (01.04)

Unterstützung beim Aufbau des gemeindlichen Osterfeuers, Brandschutzübernahme beim gemeindlichen Osterfeuer sowie Unterstützung beim Abbau des gemeindlichen Osterfeuers.

 

21.03.2012  Dienst

 

komplette Wehr

Teilnahme am Tag des sauberen Dorfes / "Schietsammeln" mit Übernahme Absperrdienst, Helferverpflegung sowie Einsatzkoordinierung.

 

02.02.2012  Einsatz

 

Stärke:  1/16

Zeit:  18:00 - 19:05 Uhr

FF Selk, FF Geltorf, FF Busdorf - HILFELEISTUNG - Türöffnung / Technische Hilfeleistung. Eine im eigenen Haus verunfallte Person benötigte Hilfe, dem ärztl. Erstversorgungsteam wurde Zutritt zum verschlossenen Haus verschafft. Hierfür wurde  Spezialgerät der FF Busdorf angefordert und eingesetzt.

Personalstärke:  FF Selk 1/16, FF Geltorf 1/15, FF Busdorf 1/6

 

07.01.2012  Einsatz

 

Stärke:  1/4

Zeit:  16:45 - 17:20 Uhr

Baum auf Straße / technische Hilfeleistung
Entfernen eines umgestürzten Baumes vom Radweg an der Kreisstraße in nicht einsehbarem Bereich in Hanglage. Gefahrenherd für den allgemeinen Straßen- und Radverkehr wurde beseitigt, da der Baum den Radweg versperrte und drohte, auf die Straße zu rutschen.

 

06.01.2012  Einsatz

 

Stärke:  1/20

(FF Geltorf 1/17)

Zeit:  22:23 - 23:25 Uhr

FEUER - Wohnwagen brennt. Ablöschen Brand eines Wohnwagens - zweitweise unter Atemschutz - sowie Absuchen des Umfeldes nach ggf. vorhandenen hilfsbedürftigen Personen im Husumer Weg in der Nähe der BAB 7. Die Alarmierung erfolgte gem. Alarmplan für die Wehren der FF Selk und FF Geltorf.