Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
 
 

Schützengilde Selk-Lottorf und Umgegend

In Artikel 1 unserer Satzung vom Januar 1885 steht geschrieben:

"Die Gilde ist eine sogennante Lustgilde und hat den Zweck, auf erlaubte und wohlgefällige Weise uns den Genuß eines geselligen Vergnügens zu verschaffen."

Auch wenn diese Satzung schon mittlerweile über 125 Jahre alt ist, trifft es eigentlich den Kern.
Unsere Schützengilde besteht im Augenblick aus ca. 50 Paaren. Wir treffen uns zweimal im Jahr, und zwar am Anfang des Jahres zum sogenannten "Schmeckbeer" und am ersten Wochenende im Juni zu den Wettkämpfen und der Gildefeier.

Beim "Schmeckbeer" findet stets ein gemeinsames Essen statt, danach wird die Versammlung abgehalten. Stets wird als erstes das Protokoll des Vorjahres verlesen, anschließend folgen die Wahlen der Ehrenämter und der Ablauf des Schützenfestes für das aktuelle Jahr wird besprochen.
Ein kleiner kultureller Beitrag zeigt dann meistens schon das Ende des Abends an.

Das Gildefest selber findet an zwei Tagen statt: Und zwar werden am Donnerstagabend die Wettkämpfe gestartet. Die Männer zeigen Ihr Können, indem sie mit einer Armbrust auf einen Holzvogel schiessen. Hier werden mehrere Durchgänge gestartet.


Die Frauen zeigen ihr Können in zwei Disziplinen und zwar im Kegeln und im Schiessen mit dem Luftgewehr.

Am Samstagmorgen treffen sich die Schützenbrüder, um gemeinsam bei dem König des Vorjahres zu frühstücken. Gegen 10.00 Uhr wird dann angetreten und das Schützenfest durch den Kapitän offiziell eröffnet.


Anschließend nehmen die Wettkämpfe weiterhin ihren Lauf bis gegen Mittag das neue Königspaar feststeht und offiziell gekrönt wird.

Dieses neue Königspaar wird am Abend von allen Schützenbrüdern und Schützenschwestern bei der neuen Königin abgeholt, um das Gildefest in unserem Gildelokal zu feiern.

Interessierte Paare sind bei uns immer herzlich willkommen und dürfen jederzeit zu den Wettkämpfen gerne einmal "reinschnuppern".

Sollte Interesse bestehen oder Fragen auftauchen, hilft der Ältermann, Thomas Weiß, unter der Telefonnummer 04621/988435 gerne weiter.