Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
 
 
Logo

Am 18. September 2006 hatte der Sport-, Freizeit- und Kulturausschuss unter dem Motto „Wer vor der Vergangenheit die Augen verschießt, wird blind für die Gegen­wart“ die einstimmige Empfehlung an die Selker Gemeindevertre­tung gegeben, die seit mehreren Jahren unterbrochene Arbeit an der Dorf­chronik fortzuführen. Noch im selben Jahr stimmten die Gemeindevertreter zu. Anfang 2007 begann der neuge­gründete Arbeitskreis im Auftrage der Ge­meinde, Fotos, Dokumente usw. zu sam­meln und zu archivieren.

 

Inzwischen ist sehr viel Material zusammengetragen worden, zum großen Teil auch schon digitalisiert − eine notwendige Voraussetzung für eine Veröffentlichung in welcher Form auch immer. Allerdings wuchsen mit der Anzahl der gesammelten Dokumente und Bilder auch die Lücken und die Widersprüche, dazu kamen neue Erkenntnisse bei der Bewertung der Quellen, sodass ein echtes Ende der Arbeiten nicht abzusehen ist.

 

Inzwischen ist sehr viel Material zusammengetragen worden. Allerdings wach­sen mit der Anzahl der gesammelten Dokumente und Bilder auch die Lücken und die Widersprüche, dazu kommen neue Erkenntnisse bei der Bewertung der Quellen und außerdem sind auch Berichte und Fotos zu  aktuellen Ereignissen zu archivieren. In der im Jahre 2012 erschienenen Festschrift zur Feier des 600-jährigen Jubiläums der urkundlichen Nennung Selks  wurde als Teilergebnis eine vom Arbeitskreis zusammen­gestellte Kurzchronik, die die Jahre 1412 bis 2012 umfasst, sowie ein Artikel zur Vor- und Frühgeschichte des Gemeindegebiets veröffentlicht.

 

Geplant war zunächst, ein Buch über die Geschichte unserer Gemeinde bis zum Jahre 2012 herauszubringen, doch können die dafür erfor­derlichen finanziellen Mittel zurzeit leider nicht bereitgestellt werden. Deshalb beschloss die Gemeindevertretung am 21.11.2016, dass zunächst mög­lichst jährlich Hefte mit ausgewählten Kapiteln aus der Historie Selks und einem doppelseitigen „Bilderbogen“ des vergangenen Jahres erscheinen sollen.

 

Inzwischen liegen drei Hefte vor. Sie sind unter dem Titel „Arbeitskreis Dorfchronik Selk“, Autor: Jürgen Warnecke, im Verlag BoD, Norderstedt, erschienen (Heft 1: ISBN 978-3-7448-1290-0, Heft 2: ISBN 978-3-7528-3497-0, Heft 3: ISBN 978-3-7494-5613-0) und kosten jeweils 7,99 €.